Auf ins Wochenende

Heute ist Freitag und zum Auftakt ins Wochenende hatten wir noch einmal etwas ganz Besonderes vor. Wir bastelten für die Menschen die wir lieb haben Osterüberraschungen. Liebe Eltern, ihr wollt wissen was das ist? Dann müsst ihr euch noch etwas gedulden. Denn schließlich ist ja noch nicht Ostern. Mehr wird nun nicht verraten.

Wir haben wieder viel gespielt. Andreas brachte uns ein neues Spiel mit. Es hieß „Hero Realms“, was übersetzt „Königreich der Helden“bedeutet. Es können vier Kinder mitspielen. Man hat Champions, Wächter und Aktionen. Gestartet wird mit 50 Lebenspunkten und wer keine mehr besitzt ist raus. Es ist ein total spannendes Spiel, bei dem es um Taktik geht. In der Turnhalle durften wir von Martin Fußball spielen. Martin spielte auch manchmal mit. Dann bekam das Spiel ganz schön Power. Einige von uns waren auf dem Mercatorspielplatz.

Auf dem Schulhof sammelten wir Totengräber. Sie gehören der Familie der Aaskäfer an. Es sind kleine räuberische Tiere, die vor allem auch von Fliegen -und Mückenlarven leben. Von oben betrachtet sehen sie aus als hätten sie rot/schwarze Totenköpfe auf dem Rücken. Wir haben ihnen kleine Häuser gebaut und ihr Verhalten beobachtet.

Die unermüdliche Isabell nähte mit uns Kissen. Eins wurde schöner als das Andere. Das Wochenende wird mit diesen kleinen Wattewundern bestimmt sehr gemütlich.

Und unsere eifrige, gute Beatrice erweckte mit uns Tennisbälle zum Leben. So entstanden zahlreiche kleine Charakterköpfe mit denen wir stundenlang Erbsen fressen und ausspucken können und uns dabei die wildesten Dinge vorstellen. Man nennt sie Erbsenfresser.

Danke an alle für die schöne Woche, schönes Wochenende und bis Montag. Eure Redaktion:-)