Letzter Ferientag

Ei Ei Ei ! Das war unser letzter schöner Tag. Genauer gesagt: Kinotag. Der süße kleine Kater Rudolf verlor sein Zuhause. Dafür fand er viele neue Freunde und lernte dabei, dass man niemals aufgeben soll. „Nur Verlierer geben auf“, sagte der schlaue Kater mehrmals. Daran erinnerte sich der kleine Rudolf, als er die Schwierigkeiten kaum noch auszuhalten schien. Katzenfreunde stehen füreinander ein, doch manchmal gibt es (nicht nur im Film) Abschiede. Dann kullern auch mal dicke Tränen. So war das heute im Kino. Sowohl im Film als auch bei uns Zuschauern. Es wurde gestritten, vertragen, gelernt und ausprobiert. Es gab Hindernisse. Dennoch blieben alle Katzen ihren Ideen und ihren Werten treu. „Namen gibt es viele, doch Ich bin Ich“, sagte der Kater mit den vielen Namen am Ende des Films.

„Letzter Ferientag“ weiterlesen

Anklopfender Ausklang

Es liegen noch zwei Tage Ferienbetreuung vor uns. Morgen fahren wir in den Sportpark nach Gaarden und Donnerstag sehen wir „Rudolf der schwarze Kater“ im Kino in der Pumpe. Aus diesem Grund wurde heute aus unserer Stätte der Vergnügungen eine Stätte Vorbereitung auf die kommende Schulwoche. Denn uns wurde gewahr: so viel Zeit verbleibt uns in diesen Ferien gar nicht mehr.

Die Luft war raus. Und zwar aus den Bällen. Deshalb wurden diese aufgepumpt. Das große Tor wurde abgebaut. Der Spieleschuppen sieht wieder super aus. Viele unserer Spielsachen sind sortiert. Dennoch blieb noch Zeit zum Spielen und auch für Unternehmungen.

„Anklopfender Ausklang“ weiterlesen

Auf neuen Pfaden in den Botanischen Garten

In der heute angebrochenen letzten Ferienbetreuungswoche sind wir ein ganz anders zusammengewürfelter „Haufen“ an Kindern. So entstehen neue Spielsituationen, neue Gemeinschaften und vielleicht auch die eine oder andere neue Freundschaft. Nicht anders ist es bei den Erziehern. Heute waren Martin und Beatrice mal mit uns zusammen unterwegs. Und zwar auf neuen Pfaden in den Botanischen Garten… es ging querfeldein durch Kiel. Im Botanischen Garten angekommen, war der große Hügel eine Einladung zum Verstecken. Auf verschlungenen Wegen kletterten wir über große und kleine Steine. Beatrice machte sich mit uns auf die Suche nach der in der ersten Ferienwoche von uns entdeckten Baumart. Unsere Baumbestimmung war erfolgreich. Wir entdeckten die „Kaukasische Flügelnuß“.

„Auf neuen Pfaden in den Botanischen Garten“ weiterlesen

Auf ins Wochenende

Heute ist Freitag und zum Auftakt ins Wochenende hatten wir noch einmal etwas ganz Besonderes vor. Wir bastelten für die Menschen die wir lieb haben Osterüberraschungen. Liebe Eltern, ihr wollt wissen was das ist? Dann müsst ihr euch noch etwas gedulden. Denn schließlich ist ja noch nicht Ostern. Mehr wird nun nicht verraten.

Wir haben wieder viel gespielt. Andreas brachte uns ein neues Spiel mit. Es hieß „Hero Realms“, was übersetzt „Königreich der Helden“bedeutet. Es können vier Kinder mitspielen. Man hat Champions, Wächter und Aktionen. Gestartet wird mit 50 Lebenspunkten und wer keine mehr besitzt ist raus. Es ist ein total spannendes Spiel, bei dem es um Taktik geht. In der Turnhalle durften wir von Martin Fußball spielen. Martin spielte auch manchmal mit. Dann bekam das Spiel ganz schön Power. Einige von uns waren auf dem Mercatorspielplatz.

„Auf ins Wochenende“ weiterlesen

Ferientagebuch Di., 09. April 2019

Brennender Pfeil und Kugelblitz

…unsere Herzen brennen vor Vorfreude. Heute fahren wir mit Beatrice und Dani Stummi zur Hauptfeuerwache in Kiel. Wir hofften dort auf unsere vielen Fragen in unseren Köpfen die Antworten zu bekommen. Haben Feuerwehrmänner Angst? Was ist das Beste am dem Beruf? Gibt es auch Feuerwehrfrauen? Was ist wichtig an dem Beruf…und vieles mehr.

„Ferientagebuch Di., 09. April 2019“ weiterlesen

Ferientagebuch Mo., 08. April 2019

So, da sind wir wieder!

„Einen wunderschönen guten Morgen Kinder!!!“

„GUTEN MORGEN BEEETREUTEEEE!!!“ …schrien wir. Wie jeden Morgen. Dann stellten die Erzieher ihre Angebote vor und wir starteten recht ausgeschlafen in eine neue Woche. Auf dem riesigen Sportparkgelände in Mettenhof ging es heute hoch her. Vor allem beim Schaukeln und Klettern. Wir schwangen und schwangen und freuten uns über dieses Kribbeln im Bauch, das uns zum Kichern brachte. Einige von uns waren heute so mutig wie nie und sehr stolz auf sich selbst, beim Klettern neue Höhen erklommen zu haben. Kletterwände, Bäume und Klettergerüste wurden von uns im Nu erobert. Wir waren auch Schatzsucher und Entdecker, suchten nach Edelsteinen und Geheimverstecken. Es gab heute nur einen kleinen Streit, keine Schnitt-und Schürfwunden und auch sonst keine Verluste (Zwinkern). Zwei Kinder schliefen im Bus ein. Oder war das nicht echt? Wer weiß das schon! Zurück in der Betreuten strömte uns Waffelgeruch entgegen.

„Ferientagebuch Mo., 08. April 2019“ weiterlesen

Ferientagebuch Fr., 05. April 2019

Einfach!

weißer Hirsch und Gunderman

schwarzer Käfer- sieh ihn an

Glück. Es kann so einfach sein.

Zauber rückt in unsere Herzen ein.

Heute waren wir mit Dani&Dani im Wald. Im Projensdorfer Gehölz. Und zwar nicht nur einfach so. Wir hatten Pläne. Wir nahmen uns vor, viel zu erleben. Mit unseren Sinnen. Und wir wollten Wildkräuter kennenlernen, die wir in grünen Smoothies mixen können. Wir sahen uns die Natur besonders gut an und rochen an von uns selbst zerriebenen Pflanzen. Wir sahen uns die Pflanzen und Bäume ganz genau an und konnten plötzlich so viel mehr sehen.

In unserer Frühstückspause schmeckten und kauten wir ganz bewusst. Unsere Zunge kann so viel. Vor allem am Rand. Zum Nachtisch gab es heute Lachyoga…Das war zum Quietschen. Letztendlich schrieben wir unsere Erlebnisse in kleinen Versen nieder.

Im Wald kann man sehr viele Dinge machen und es ist sehr grün und braun. Die Bäume sind schön und groß.In der Natur ist es schön. Das Wetter ist wunderbar. Vier unserer Elfchen, die wir geschrieben haben:

„Ferientagebuch Fr., 05. April 2019“ weiterlesen

Ferientagebuch Do., 04. April 2019

Liebes Tagebuch, wir waren heute auf dem Wochenmarkt und wir Kinder durften selbst einkaufen. Dann waren wir noch auf dem Blücherspielplatz. Die Erzieher haben Quatsch gemacht…. sie waren Quatschi und Ernsti. Da hatten wir viel zu lachen. Wir haben über gesunde Ernährung und Umweltschutz geredet, bevor wir eingekauft haben. Es ist besser Sachen aus unserer Gegend zu kaufen, weil sie hier wachsen und die Transportfahrzeuge die Umwelt nicht belasten.

„Ferientagebuch Do., 04. April 2019“ weiterlesen