Ferienbetreuung; Start der 3. Woche

Das Sommerwetter lässt ja leider noch auf sich warten, aber was wäre die Ferienbetreuung ohne unsere Ausflüge.

Dani und Dani sind mit uns auf den Blücherplatz gegangen. Da war heute Wochenmarkt und wir haben uns beim Holzofenbäcker, beim Käsestand und bei einem Vater der Betreutenkinder mit vielen leckeren Sachen eingedeckt. Auf dem angrenzenden Spielplatz wurde dann alles bei einem ausgiebigen Frühstück verputzt. So gestärkt ist der Spielplatz dann natürlich noch zum Toben genutzt worden.

Mit Beatrice haben wir einen Orientierungsspaziergang in das Tannenberger Gehölz gemacht. Das Naturkundemuseum hat montags ja leider geschlossen, so daß wir eine Alternative suchen mussten. Mit unserer Hilfe fanden wir die Waldschänke, die am Donnerstag der Treffpunkt mit dem Förster ist. Einer von uns schlug dann einen Spielplatzbesuch in der Nähe vor und der hatte es in sich: eine superschnelle Seilbahn, die wir mit viel Spaß und Gejohle ausgiebig nutzten. Zwischendurch sahen sich einige von uns ein LEGO-Heft an und wir diskutierten viel über die einzelnen Werke. Holz, mit dem wir uns immer wieder neue Spielmöglichkeiten ausdachten, war auch zahlreich vorhanden. Ein „FROSCH“- Erlebnis hatten wirauch noch. Das war echt cool, wie der ganze Auslug.

Wir Models konnten wieder in aller Ruhe im lila Gruppenraum die große Gala am Freitag vorbereiten. Kostüme müssen anprobiert, der Laufsteg ausgetestet, Licht gesetzt und die passende Musik ausgesucht werden. Es gibt noch viel zu tun. Plakate sind aber schon gemalt, und die ersten Eintrittskarten schon verteilt worden.

Bei Lars und Andreas hatten wir schnell unsere Favoriten unter den zahlreichen Spielen gefunden. Mit Custom Heroes, Star Realms und Hero Realms, alles Kartenspiele, verging die Zeit wieder wie im Flug. Wir waren eigentlich noch mitten im Spiel, schon ruft immer jemand: „Mittagessen!“ Naaa gut, aber morgen noch eine Partie!!

Der Schulhof? Der ist ja sowieso immer fest in unserer Hand: Platte und Fußball spielen, im Sand buddeln oder einfach nur auf Decken entspannen.