2. Woche Sommerferien

Um böse Träume abzuwehren bastelten die Erstklässler Traumfänger, außerdem noch Marienkäfer und es wurde Knetseife hergestellt.

Die 2. Klasse bauten mit Beatrice Gemüse-Fahrzeuge und Gemüse-Mäuse zum Vernaschen und nutzten jede trockene Gelegenheit um sich den frischen Wind um die Nasen wehen zu lassen. Spielplatzbesuche sind da natürlich Pflicht. Aber auch die Spiele in der Turnhalle waren gern gesehen.

Die 3. und 4. Klasse widemeten sich weiterhin dem Filmprojekt, nahmen an einer Naturkundestudie teil und genossen es viele Spiele zu spielen.

Auf dem Schulhof wurden mit Frau Ihde Steine, Stöcke, Holzbretter und auch Blätter bunt bemalt. Die Steine sollen nach dem Trocknen in der Umgebung der Schule bei Spaziegängen an verschieden Orte in der Wik gelegt werden. Haltet Ausschau… Vielleicht findet ihr ja einen neuen Glücksstein… Das Anmalen der Blumenkübel viel leider buchstäblich ins Wasser. Aber das Rupfen vom Unkraut und das Einplanzen neuer Pflanzen sowie das Dekorien hat auch ziemlich viel Spass gemacht.

Am Donnerstag ist traditionell unser Kinotag: In dieser Woche hatten zunächst die 1. Klässler und danach die Kinder der vierten Klasse mit “Shaun, das Schaf- Ufoalarm! ” das Vergnügen.

Sportlich wurde am in dieser Woche für die Dritt,- und Viertklässler beim Boxen und die Erst,- und Zweitklässler beim HipHop.

1. Woche Sommerferien

In der ersten Woche der Ferien startete Andreas mit einigen Dritt-, und Viertklässlern ein Filmprojekt. Nebenbei wurden Spiele gespielt, gemalt und getuscht.

Die 2. Klasse ging in das Projensdorfer Gehölz, wo sie Tippies bauten und einen Bach erkundeten. Außerdem wurden verschiedene Spielplätze besucht, Wurfsäckchen und Erbsenfresser gebastelt.

Schleimig und “gruselig” wurde es bei der 1. Klasse. Zusammen mit Jasminstellten die Kinder Schleim her, bastelten Wollknäul-Monster und Armbänder. Einige Runden Fußball und “Schnapp Hubi” durften natürlich auch nicht fehlen.

Am Kino-Donnerstag hat die 2.Klasse “Arielle, die Meerjungfrau” und die 3. Klasse “Das magische Haus” angesehen. Die Kinder der 1. und 2. Klasse durften am Boxen teilnehmen und die Kinder der 3. und 4. Klasse hatten das Vergnügen mit Sinja am Hip Hop teilzunehmen.